Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 14955

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Edinburgh, Libr. of the Royal Observatory, Cr. 4.6CodexII + 463 + I Blätter

Inhalt 

Astrologisch-medizinische Sammelhandschrift, darin:
Bl. 12v–114v = Iathromathematisches Hausbuch
Bl. 175v–188v = Monatsprognostiken
Bl. 348r–357r = Von den zwölf Tierkreiszeichen
Bl. 372r–379r = Von den sieben Planeten

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße295 x 215 mm
Spaltenzahl1 (Bl. 255–285: 2)
Zeilenzahl42
Entstehungszeit1464 (?); 2. Hälfte 15. Jh. (Kat. dtspr. ill. Hss. S. 357)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
(in Auswahl)
Farb-Abbildung im Internet [= Bl. 37r, 45v, 48r, 49r60v, 73v, 78v, 80v, 87v, 104r]
Literatur
(Hinweis)
  • Neil R. Ker, Medieval Manuscripts in British Libraries, Bd. II: Abbotsford - Keele, Oxford 1977, S. 573-577.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann und Gisela Fischer-Heetfeld, Bd. 1, München 1991, S. 357f. (Nr. 11.2.2). [online]
  • The MacKinney Collection of Medieval Medical Illustrations [>>German]. [online]
Archivbeschreibung---
jw / Klaus Graf, März 2021