Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 16531

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Wolfenbüttel, Herzog August Bibl., Cod. 37.25 Aug. 2°Codex412 Blätter

Inhalt 

Johannes Tauler: Predigten (Wo 1)
Bl. 406ra-413vb = Meister Eckhart: Predigt (Wo 4)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße320 x 215 mm
Schriftraum205 x 145 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl24-26
BesonderheitenNennung der Schreiberin auf Bl. 1r: Katherina Ockersin; Besitzvermerk des Klaraklosters in Nürnberg
Entstehungszeit1470 (Bl. 1r)
Schreibsprachenordbair. (Klimanek)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Otto von Heinemann, Die Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Wolfenbüttel, Zweite Abtheilung: Die Augusteischen Handschriften III, Wolfenbüttel 1898 (Nachdruck unter dem Titel: Die Augusteischen Handschriften, Bd. 3: Codex Guelferbytanus 32.7 Augusteus 2° bis 77.3 Augusteus 2° [Kataloge der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel 6], Frankfurt a.M. 1966), S. 151 (Nr. 2435). [online]
  • Dick Helander, Johann Tauler als Prediger. Studien, Diss. Lund 1923, S. 112f.
  • Georg Hofmann, Literaturgeschichtliche Grundlagen zur Tauler-Forschung, in: Johannes Tauler. Ein deutscher Mystiker. Gedenkschrift zum 600. Todestag, hg. von E. Filthaut, Essen 1961, S. 436-479, hier S. 460.
  • Caritas Pirckheimer 1467-1532. Katalog von Lotte Kurras und Franz Machilek, München 1982, S. 105f. (Nr. 97) [Irene Stahl].
  • Johannes Gottfried Mayer, Die 'Vulgata'-Fassung der Predigten Johannes Taulers. Von der handschriftlichen Überlieferung des 14. Jahrhunderts bis zu den ersten Drucken (Texte und Wissen 1), Würzburg 1999, S. 274f. (Sigle Wo 1).
  • Bettina Jung, Das Nürnberger Marienbuch. Untersuchungen und Edition (Texte und Textgeschichte 55), Tübingen 2004, S. 69*.
  • Wolfgang Klimanek, Verzeichnis der in DW IV benutzten Textzeugen und ihrer Siglen [Eckhart-Überlieferung] [Stand: 2005] (Sigle Wo4). [online]
  • Predigt im Kontext (PiK). Forschungsprojekt der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt: Handschriften. [online]
  • Eckhart Triebel, Meister Eckhart. Verzeichnis der Textzeugen. [online]
Archivbeschreibungvorhanden
Mitteilungen von Eckhart Triebel
September 2013