Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 16580

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Wolfenbüttel, Herzog August Bibl., Cod. 17.10 Aug. 4°CodexV + 496 + IV Blätter

Inhalt 

Bl. Ir-Vv, 148r-150v, 459r-463v, 496v, Ir-IVv = leer
Bl. 1r-229v = Konrad Bischoff: Legende des hl. Otto (Wo) (1)
Bl. 230r-283v = 'Der Heiligen Leben' (Auswahl) (Wo5)
Bl. 283v-411v = 'Katharina von Alexandrien' (Prosalegende) (14)
Bl. 411v-451r = 'Julianus und Basilissa' (Prosalegende) aus dem Legendar des Marquard Biberli(n)
Bl. 451r-458v = 'Bartholomäus' (Prosalegende) (3)
Bl. 464r-496r = Pseudo-Augustinus: 'Sermones ad Fratres in eremo', dt.

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße210 x 152 mm
Schriftraum120-140 x 100-110 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl20-23
BesonderheitenVorbesitzer: Anna Ebin aus dem Augustinerchorfrauenkonvent Pillenreuth bei Nürnberg (Brand/Jung/Williams-Krapp S. XXII)
Entstehungszeit1473 (Bl. 451r); um 1500 (Südekum S. 85)
Schreibsprachebair. (Williams-Krapp [1976] S. 290); ostfrk.-bair. (Südekum S. 85); nordbair. (Brand/Jung/Williams-Krapp S. XXII)
SchreibortBildern, d.i. Pillenreuth (Williams-Krapp [1986] S. 232f., Bl. 451v)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Otto von Heinemann, Die Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Wolfenbüttel, Zweite Abtheilung: Die Augusteischen Handschriften IV, Wolfenbüttel 1900 (Nachdruck unter dem Titel: Die Augusteischen Handschriften, Bd. 4: Codex Guelferbytanus 77.4 Augusteus 2° bis 34 Augusteus 4° [Kataloge der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel 7], Frankfurt a.M. 1966), S. 212f. (Nr. 3100). [online]
  • Werner Williams-Krapp, Studien zu 'Der Heiligen Leben', in: ZfdA 105 (1976), S. 274-303, hier S. 290 (Nr. 153).
  • Jürgen Petersohn, Bischoff, Konrad, in: 2VL 1 (1978), Sp. 878.
  • Karl Südekum (Hg.), Die deutsche Otto-Vita des Konrad Bischoff aus dem Jahre 1473 (Veröffentlichungen der Gesellschaft für Fränkische Geschichte I,4), Neustadt/Aisch 1982, S. 85f.
  • Peter Assion, 'Katharina von Alexandrien', in: 2VL 4 (1983), Sp. 1055-1073 + 2VL 11 (2004), Sp. 831f., hier Bd. 4, Sp. 1069.
  • Werner Williams-Krapp, Die deutschen und niederländischen Legendare des Mittelalters. Studien zu ihrer Überlieferungs-, Text- und Wirkungsgeschichte (Texte und Textgeschichte 20), Tübingen 1986, S. 232f.
  • Margit Brand, Bettina Jung und Werner Williams-Krapp (Hg.), Der Heiligen Leben, Bd. II: Der Winterteil (Texte und Textgeschichte 51), Tübingen 2004, S. XXII.
  • Wolfgang Beck, Ein neues Fragment der 'Legende des hl. Otto' von Konrad Bischoff, in: Grundlagen. Forschungen, Editionen und Materialien zur deutschen Literatur und Sprache des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, hg. von Rudolf Bentzinger, Ulrich-Dieter Oppitz und Jürgen Wolf (ZfdA. Beiheft 18), Stuttgart 2013, S. 281-284, hier S. 282.
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
mt, September 2020