Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 16863

Aufbewahrungsort | Inhalt | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Würzburg, Universitätsbibl., M. ch. q. 151Codex

Inhalt 

Bl. 363v = 'Von dem adel der sêle' (Teilstück)
Bl. 363v-367v = Meister Eckhart: Predigt [Quint Nr. 52] (Wü 1, stark kürzend)
Bl. 367v-373v = Von wahrer Armut (Traktat)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Hans Thurn, Die Handschriften des Würzburger Dominikanerkonvents in der Universitätsbibliothek Würzburg, in: Würzburger Diözesangeschichtsblätter 29 (1967), S. 5-87, hier S. 72f. (mit fehlerhaften Inhaltsangaben; ähnlich Mayer S. 277f.).
  • Johannes Gottfried Mayer, Die 'Vulgata'-Fassung der Predigten Johannes Taulers. Von der handschriftlichen Überlieferung des 14. Jahrhunderts bis zu den ersten Drucken (Texte und Wissen 1), Würzburg 1999, S. 277f. (Sigle Wü 2).
  • Kurt Ruh, 'Von dem adel der sêle', in: 2VL 11 (2004), Sp. 16-18, hier Sp. 16.
  • Predigt im Kontext (PiK). Forschungsprojekt der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt: Handschriften. [online]
  • Eckhart Triebel, Meister Eckhart. Verzeichnis der Textzeugen. [online]
Archivbeschreibungvorhanden
Ergänzender HinweisEine eingehende Untersuchung der Textsymbiose auf Bl. 363v-373v, die in der Überlieferung auch sonst bezeugt ist, erfolgt im Rahmen des Freiburger DFG-Projektes "Abschreiben - Umschreiben - Einschreiben. Praktiken der Dekomposition und Rekomposition in der volkssprachigen Mystikrezeption des 15. Jahrhunderts".
Mitteilungen von Eckhart Triebel, Balázs J. Nemes
September 2013