Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 18466

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Rom (Vatikanstadt), Bibl. Apostolica Vaticana, Cod. Pal. lat. 1456Codex125 + I Blätter

Inhalt 

Bl. 99r = Unser vrouwen klage' [Federprobe]
Bl. 100r-110v = 'Chiromantie' / 'Heidelberger Chiromantie' (mit Planetentraktat)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße210 x 145 mm
Entstehungszeit15. Jh. (Schuba S. 287)
Schreibsprachealem. (Schuba S. 288)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Rolf Bergmann, Katalog der deutschsprachigen geistlichen Spiele und Marienklagen des Mittelalters (Veröffentlichungen der Kommission für Deutsche Literatur des Mittelalters der Bayerischen Akademie der Wissenschaften), München 1986, S. 453 (M 115).
  • Francis B. Brévart / Gundolf Keil, Planetentraktate, in: 2VL 7 (1989), Sp. 715-723 + 2VL 11 (2004), Sp. 1248, hier Bd. 7, Sp. 721 und Bd. 11, Sp, 1248.
  • Ludwig Schuba, Die Quadriviums-Handschriften der Codices Palatini Latini in der Vatikanischen Bibliothek (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg II), Wiesbaden 1992, S. 287-289. [online]
  • Hans-Joachim Ziegeler, 'Unser vrouwen klage', in: 2VL 10 (1999), Sp. 90-96, hier Sp. 91.
  • Frank Fürbeth, Das Johannes Hartlieb zugeschriebene 'Buch von der Hand' im Kontext der Chiromantie des Mittelalters, in: ZfdA 136 (2007), S. 449-479, hier S. 476.
  • Edgar Büttner (Hg.), Unser vrouwen klage / Der Spiegel (Altdeutsche Textbibliothek 124), Berlin/Boston 2017 (ohne diese Hs.).
Archivbeschreibungvorhanden und Karl Christ (1916) 55 Bll. (Sammelbeschreibung 'Deutsche Hss. in Italien', hier Bl. 21).
Mitteilungen von Marco Heiles
Februar 2018