Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 19712

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Privatbesitz, Auktionshaus Sotheby's, London, Nr. 1835/4549 [Verbleib unbekannt]CodexUmfang unbekannt

Inhalt 

'Auszug von Teutschen Landen'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
BlattgrößeQuart
Schriftraumunbekannt
Spaltenzahlunbekannt
Zeilenzahlunbekannt
Entstehungszeit15. Jh. (Catalogue S. 322); 15. Jh. (1460) (Oppitz S. 11)
Schreibspracheunbekannt

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Catalogue of the Library of Dr. Kloss [...], including many original and unpublished manuscripts and printed books with ms. annotations, by Philip Melanchton, Sotheby and Son, London 1835, S. 322 (Nr. 4549). [online]
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Georg Kloss und seine Handschriftensammlung, in: Wolfenbütteler Notizen zur Buchgeschichte 22 (1997), S. 1-47, hier S. 11 (Nr. 4549).
  • Achim Thomas Hack, 'Auszug von Teutschen Landen', in: 2VL 11 (2004), Sp. 190-193 (ohne diese Hs.).
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
Dezember 2014