Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 19817

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Würzburg, Franziskanerkloster, Cod. I 38Codexnoch II + 383 + I Blätter

Inhalt 

Bl. 1r = Inhaltsverzeichnis
Bl. 1v-6v = leer
Bl. 7ra-282vb = Conrad Grütsch: 'Sermones de tempore', lat.
Bl. 283ra-292va = Alphabetisches Verzeichnis der bei Grütsch behandelten Gegenstände
Bl. 293ra-346ra = 'Quadragesimale' und Auslegung von Psalm 50
Bl. 346rb-352vb = leer
Bl. 353ra-371vb = Marquard von Lindau: 'Eucharistie-Traktat' (lat./dt. Mischfassung)
Bl. 372ra-383ra = Vokabular, lat.-dt.

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Spaltenzahl2
Zeilenzahl27-42
Besonderheitenvon 5 Schreibern
Entstehungszeit1. Hälfte 15. Jh. (Hofmann S. 328)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Annelies Julia Hofmann, Der Eucharistie-Traktat Marquards von Lindau (Hermaea N.F. 7), Tübingen 1960, S. 326-331.
  • Nigel F. Palmer, Marquard von Lindau, in: 2VL 6 (1987), Sp. 81-126 + 2VL 11 (2004), Sp. 978, hier Bd. 6, Sp. 100.
Archivbeschreibung---
August 2008