Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 19992

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Berlin, Staatsbibl., mgo 1391CodexI + 262 Blätter

Inhalt 

u.a. Hendrik van Santen: 'Collacien'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße148 x 99 mm
Schriftraum120 x 67 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl21-23
Entstehungszeitum 1500 (Schipke S. 337)
Schreibortniederrhein. Skriptorium (Schipke S. 337)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Renate Schipke, Neuerwerbungen abendländischer Handschriften für die Staatsbibliothek zu Berlin, Preußischer Kulturbesitz 1998-2007, in: Mittellateinisches Jahrbuch 43 (2008), S. 327-346, hier S. 337.
  • [Berlin] Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz. Handschriftenabteilung. Erwerbungen von 1997 bis 2019, S. 362-365. [online]
ArchivbeschreibungKurt Vogtherr (1936)
Mitteilungen von Klaus Graf
Jürgen Wolf, Mai 2012