Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 20048

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
München, Staatsbibl., Cgm 1557Codex

Inhalt 

Bl. 77r-123v = Andreas von Regensburg: 'Chronik von den Fürsten zu Bayern', mit Fortsetzung
Bl. 124r-180v = Hans Ebran von Wildenberg: 'Chronik von den Fürsten aus Bayern' (H)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
BesonderheitenRandnotizen von Paul Hektor Mair (Augsburg)
Entstehungszeitca. 1560 (Johanek Sp. 308)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Johann Andreas Schmeller, Die deutschen Handschriften der K. Hof- und Staatsbibliothek zu München, Teil 1: Cgm 1-3587 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,I), München 1866, S. 212. [online]
  • Georg Leidinger (Hg.), Andreas von Regensburg, Sämtliche Werke (Quellen und Erörterungen zur bayerischen und deutschen Geschichte N.F. 1), München 1903 (Neudruck Aalen 1969), S. LXXXXVII (Nr. 5). [online]
  • Friedrich Roth (Hg.), Des Ritters Hans Ebran von Wildenberg Chronik von den Fürsten aus Bayern (Quellen und Erörterungen zur bayerischen und deutschen Geschichte N.F. 2,1), München 1905 (Nachdruck Aalen 1969), S. XXIV-XXVI. [online]
  • Peter Johanek, Ebran, Hans, von Wildenberg, in: 2VL 2 (1980), Sp. 307-312 + 2VL 11 (2004), Sp. 390, hier Bd. 2, Sp. 308.
  • Jean-Marie Moeglin, Les ancêtres du prince . Propagande politique et naissance d'une histoire nationale en Bavière au Moyen Age (1180-1500) (École Pratique des Hautes Études, IVe Section, Sciences Historiques et Philologiques; V. Hautes Études médiévales et modernes 54), Genf 1985, S. 270.
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Klaus Graf
Michael Krug (Erlangen), Juni 2014