Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 21687

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
München, Staatsbibl., Cgm 8823CodexI + 289 Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-47v = Pseudo-Hieronymus: 'Regula monacharum ad Eustochium', dt.
Bl. 48r-217v = Hendrik Herp: 'Spiegel der Vollkommenheit', obd.
Bl. 217v-287r = 'Großer Baumgarten'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße150 x 108 mm
Entstehungszeit2. Hälfte 15. Jh. (München. Repertorium S. 264)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Hartung & Karl. Auktion 44 (15.-17. Mai 1984): Wertvolle Bücher, Manuskripte, München 1984, S. 11 (Nr. 28).
  • München. Repertorium der deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek, Bd. 8: Cgm 7386-9425 [BSB Cbm Cat. 55(8 = Codices germanici. Neue Reihe, d.h. nach dem Erscheinen des gedruckten Cataloges (1866) erworbene oder nachträglich zur Aufstellung gebrachte deutsche Handschriften. Nr. 7386-9425 (handschriftl.)], S. 264. [online]
Archivbeschreibung---
März 2010