Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 22405

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Stuttgart, Landesbibl., Cod. theol. et phil. 4° 16Codex237 Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-189v = 'Seelentrost' / 'Großer Seelentrost' (St)
Bl. 189v-237r = 'Seelentrost' / 'Kleiner Seelentrost' (St)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße195 x ca. 150 mm
Schriftraum145 x ca. 120 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl19-27
Entstehungszeitnach 1445 (Schmitt S. 28*)
Schreibspracheripuar. (Schmitt S. 28*)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Franz Pfeiffer, Beiträge zur Kenntnis der Kölnischen Mundart im 15. Jahrhundert (I), in: Die deutschen Mundarten 1 (1854), S. 170-226 (mit Teilabdruck). [online]
  • Gerhard Reidemeister, Die Überlieferung des Seelentrostes, Teil I, Diss. Halle 1915, S. 37.
  • Margarete Schmitt (Hg.), Der Große Seelentrost. Ein niederdeutsches Erbauungsbuch des vierzehnten Jahrhunderts (Niederdeutsche Studien 5), Köln/Graz 1959, S. 28*f. [online]
Archivbeschreibungvorhanden
Dorothea Heinig (Marburg), Dezember 2010