Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 22789

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Bautzen, Domstiftsbibl., Ms. I 27Codex107 Blätter (aus sechs ursprünglich selbständigen Teilen zusammengebunden)

Inhalt 

(I) Bl. 1r-26r = 'Der Wingarte Jesu' [um 1457]
(II) Bl. 27r-40v = Heinrich Seuse: 'Cursus de aeterna sapientia'; Segenssprüche, lat. [um 1522-1524]
(III) Bl. 42r-47v = Exempel aus der Vita einer Nonne Viradis mit Gebetsanweisungen [um 1493-1499]
(IV) Bl. 48r-59v = Gebete und Gebetsanweisungen [um 1492-1496]
(V) Bl. 60r-66v = Gebete zur Heiligen Katharina [1520]
(VI) Bl. 67r-107r = Marienpsalter, lat.; lat. und dt. Gebete; Passionsbetrachtungen, 'Krautgartengedicht' u.a. [1522]

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße150 x 110 mm
Spaltenzahl1
Entstehungszeitzwischen ca. 1455 und 1522 (Eisermann/Mackert S. 64)
Schreibsprache(I) rheinfrk.; (III-VI) obersächs. Sprachraum (Eisermann/Mackert S. 64f., 78)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Eisermann/Mackert S. 66 (Abb. 1) [= Bl. 1v], S. 73 (Abb. 2) [= Bl. 13v/14r], S. 77 (Abb. 3) [= Bl. 4r]
  • Spyra/Mitzscherlich S. 205f. (Abb. 11-14) [= Bl. 1r, 42r, 63v/64r, 96r, 96v (jeweils in Farbe)]
Literatur
  • Falk Eisermann und Christoph Mackert, Vom Handel mit Gebeten - 'Der Wingarte Jesu', eine neue Quelle zur planmäßigen Verbreitung von Gebetstexten im späten Mittelalter, in: Zur Erforschung mittelalterlicher Bibliotheken. Chancen - Entwicklungen - Perspektiven, hg. von Andrea Rapp und Michael Embach (Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie. Sonderband 97), Frankfurt a.M. 2009, S. 61-99 (mit Textabdruck von 'Der Wingarte Jesu').
  • Isabella Schiller, Die handschriftliche Überlieferung der Werke des Heiligen Augustinus, Bd. X/2: Ostdeutschland und Berlin. Verzeichnis nach Bibliotheken (Sitzungsberichte der phil.-hist. Klasse der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 791; Veröffentlichungen der Kommission zur Herausgabe des Corpus der lateinischen Kirchenväter XXVI), Wien 2009, S. 23.
  • Ulrike Spyra und Birgit Mitzscherlich unter Mitarbeit von Christoph Mackert und Agnes Scholla, Katalog der Handschriften der Domstiftsbibliothek Bautzen. Mit einer Einführung von Enno Bünz (Quellen und Materialien zur sächsischen Geschichte und Volkskunde 4), Leipzig 2012, S. 90-98, S. 205f. (Abb. 11-14).
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
Falk Eisermann (Berlin) / Christoph Mackert (Leipzig), Dezember 2012