Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 23843

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Kassel, Universitätsbibl. / LMB, 4° Ms. chem. 60[2,9Codex34 Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-3v, 9r-11v, 19r-23v, 24r-27v, 30r-34r = Arzneibuch

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße220 x 155 mm

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Repertorium der Sangsprüche und Meisterlieder des 12. bis 18. Jahrhunderts, hg. von Horst Brunner und Burghart Wachinger unter Mitarbeit von Eva Klesatschke u.a., Bd. 1: Einleitung, Überlieferung [darin S. 59-318: Handschriftenverzeichnis, bearbeitet von Eva Klesatschke und Frieder Schanze], Tübingen 1994, S. 190.
  • Rudolf Bentzinger, Merke eyne edele künst vor allen smerczen. Ein mitteldeutsches Rezeptar des 15. Jahrhunderts, in: Symbiose - Wissenschaftliche Wechselwirkungen zu gegenseitigem Vorteil. Festschrift für Werner Köhler (Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt), Erfurt 2009, S. 113-134 (mit Abdruck des Arzneibuchs).
  • Hartmut Broszinski, Manuscripta chemica in Quarto (Die Handschriften der Universitätsbibliothek Kassel, Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel 3,2,2), Wiesbaden 2011, S. 229-232. [online]
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Gudrun Jäger
Februar 2020