Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 23849

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Reval / Tallinn, Stadtarchiv /Tallinna Linnaarhiiv, Bestand 230, Verz. 1, Nr. Htr. 27Codex4 Doppelblätter, mit 5 Drucken aus den Jahren 1519-1545 zusammengebunden

Inhalt 

Handschriftlicher Teil: 'Verworfene Tage'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Christoph Weißer, 'Verworfene Tage', in: 2VL 10 (1999), Sp. 318-320 (ohne diesen Textzeugen).
  • Tiina Kala, Deutschsprachige Handschriften des Mittelalters in Estland, in: Manuscripta germanica. Deutschsprachige Handschriften des Mittelalters in Bibliotheken und Archiven Osteuropas, hg. von Astrid Breith u.a. (ZfdA. Beiheft 15), Stuttgart 2012, S. 13-27, hier S. 23f.
Archivbeschreibung---
Oktober 2011