Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 23923

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Privatbesitz, Kunsthandlung Les Enluminures, Chicago/Paris, Nr. 581 [Verbleib unbekannt]Codex120 oder 127 Blätter

Inhalt 

'Secreta mulierum', dt.

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße208 x 160 mm
Schriftraum155 x 100 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl21
Entstehungszeitum 1508-1516
Schreibsprachewohl Süddeutschland oder Schweiz

Forschungsliteratur 

AbbildungenReiss & Sohn S. 6 (in Farbe)
Literatur
  • Margaret Schleissner, Pseudo-Albertus Magnus: Secreta mulierum cum commento, deutsch. Critical Text and Commentary, Diss. (masch.) Princeton 1987 (ohne diese Hs.).
  • Reiss & Sohn. Auktion 147 (1. November 2011): Ausgewählte Bücher, Inkunabeln, Königstein im Taunus 2011, S. 6 (Nr. 4366).
  • Les Enluminures. Textmanuscripts.com (Reference Number 581 [mit 6 Farb-Abbildungen]). [online]
Mitteilungen von Sine Nomine, Max Schmitz
März 2017