Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 2395

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Breslau / Wrocław, Dombibl. (Biblioteka Kapitulna), Cod. 46Codex293 + 12 (ungezählte) Blätter

Inhalt 

Bl. 1ra-244rb = Heinrich Seuse: 'Exemplar' (R)
Bl. 244rb-279rb = Heinrich Seuse: 'Das große Briefbuch' (R) (23 Briefe) (R)
Bl. 279rb-282rb = Zusätze zum Briefbuch

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße320 x 210 mm
Schriftraum210 x 160 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl30
BesonderheitenElf kolorierte Federzeichnungen; Provenienz: Regensburg, Dominikanerinnenkloster Heilig Kreuz: Das puoch gehört zuo dem hailligen Creücz In Regensburg prediger ordens (Bl. 293vb).
Schreiberin: Katharina Menttelwergerin (vgl. 220va).
Entstehungszeit3. Drittel 15. Jh. (Kat. dtspr. ill. Hss. S. 187)
Schreibsprachebair. (Bihlmeyer S. 6*)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Kat. dtspr. ill. Hss. Taf. XVI [= Bl. 75r (in Farbe)], Abb. 84-85 [= Bl. 9v, 87r]
  • Falque S. 474 Fig. 6 [= Bl. 1v], S. 475 Fig. 7 [= Bl. 91r]
Literatur
  • Karl Bihlmeyer (Hg.), Heinrich Seuse, Deutsche Schriften, Stuttgart 1907 (Nachdruck Frankfurt a.M. 1961), S. 6*, 24*. [online]
  • Robert Swiętochowski, Der Einfluß und die Bedeutung des seligen Heinrich Seuse in Polen, in: Heinrich Seuse. Studien zum 600. Todestag, 1366-1966. Gesammelt und hg. von Ephrem M. Filthaut, Köln 1966, S. 409-436, hier S. 409f. (Nr. 1), 419 (Nr. 1).
  • Georg Hofmann, Seuses Werke in deutschsprachigen Handschriften des späten Mittelalters, in: Fuldaer Geschichtsblätter 45 (1969), S. 113-206, hier S. 175 (Nr. 406), 179 (Nr. 436), 186 (Nr. 497 + 502), 187 (Nr. 509).
  • Daniela Kuhlmann, Heinrich Seuses 'Buch der Wahrheit'. Studien zur Textgeschichte, Diss. (masch.) Würzburg 1987, S. 35-38.
  • Rüdiger Blumrich, Die Überlieferung der deutschen Schriften Seuses. Ein Forschungsbericht, in: Heinrich Seuses Philosophia spiritualis. Quellen, Konzept, Formen und Rezeption. Tagung Eichstätt 2.-4. Oktober 1991, hg. von Rüdiger Blumrich und Philipp Kaiser (Wissensliteratur im Mittelalter 17), Wiesbaden 1994, S. 189-201, hier S. 190.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann, Bd. 4/1 (Lfg. 1/2, von Jeffrey F. Hamburger, Norbert H. Ott, Martin Roland, Marcus Schröter, Christine Stöllinger-Löser), München 2008, S. 187-190 (Nr. 36.0.7) und Taf. XVI, Abb. 84-85 [Jeffrey F. Hamburger]. [online]
  • Ingrid Falque, "Daz man bild mit bilde us tribe": Imagery and Knowledge of God in Henry Suso’s Exemplar, in: Speculum 92/2 (2017), S. 447-492, hier S. 450, 473-475 mit Fig. 6-7, 487f., 491.
ArchivbeschreibungJoseph Klapper (1910) 28 Bll.
Michael Krug (Erlangen) / Jürgen Wolf / cg, Mai 2018