Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 25373

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Privatbesitz, Oberlandesgerichtsrat Hecht, Halberstadt, ohne SignaturCodex

Inhalt 

Sammelband mit nd. Handschriften- und Inkunabelfaszikeln:
1) 76 Blätter: Dietrich Engelhus: 'Kunst to stervende' (fraglich)

Kodikologie 

Blattgröße12o
Entstehungszeit15. Jh. (Borchling S. 241)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Conrad Borchling, Mittelniederdeutsche Handschriften in Wolfenbüttel und einigen benachbarten Bibliotheken. Dritter Reisebericht, Nachrichten von der Königl. Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen, Philol.-hist. Klasse 1902 (Beiheft), Göttingen 1902, S. 241. [online]
  • Mary Catharine O'Connor, The Art of Dying Well. The Development of the Ars moriendi, New York 1942 (Reprint 1966), S. 68, Anm. 40.
cg, August 2014