Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 2543

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Colmar, Stadtbibl., Ms. 271 (Kat.-Nr. 208)CodexNoch 172 Blätter

Inhalt 

Bl. 2r-21v = Heinrich Seuse: 'Büchlein der ewigen Weisheit'    [stark gekürzt]
Bl. 24r = leer 
Bl. 24v-31v = Gebet(e)
Bl. 31v-34r = Mariengebet 
Bl. 38r-48r = Gebet(e) 
Bl. 49r-57v = Passionsandacht
Bl. 57v-65r = Gebet(e)
Bl. 65v = leer 
Bl. 66r-67r = Geistliche Texte / Traktate / Betrachtungen 
Bl. 67r-74r = Gebet(e) 
Bl. 113r-123r = Die sieben Bußpsalmen, dt.  
Bl. 165r-167v = Gebet(e)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße145 x 105 mm
Spaltenzahl1
Entstehungszeit15. Jh. (Schmitt S. 95)
Schreibsprachewestobd. (HSC)

Forschungsliteratur 

AbbildungenStrasbourg 1400, S. 177 [= Holzschnitt (in Farbe)]
Literatur
(in Auswahl)
  • Joseph Klapper (Hg.), Schriften Johanns von Neumarkt, 4. Teil: Gebete des Hofkanzlers und des Prager Kulturkreises (Vom Mittelalter zur Reformation 6,4), Berlin 1935, S. LIX (Sigle Ko). [online]
  • Georg Hofmann, Seuses Werke in deutschsprachigen Handschriften des späten Mittelalters, in: Fuldaer Geschichtsblätter 45 (1969), S. 113-206, hier S. 177 (Nr. 415), 184 (Nr. 479).
  • Pierre Schmitt, Manuscrits de la Bibliothèque de Colmar (Catalogue Général des Manuscrits des Bibliothèques Publiques de France 56), Paris 1969, S. 93f. (Nr. 208).
  • Sylvie de Tribolet-Aeschlimann, 'Die hundert artickel von dem wirdigen liden unsers herren Jhesu Christi'. Ein Werkstattbericht, in: Mittelalterliche Literatur im Lebenszusammenhang. Ergebnisse des Troisième Cycle Romand 1994, hg. von Eckart Conrad Lutz (Scrinium Friburgense 8), Freiburg (Schweiz) 1997, S. 343-357, bes. S. 343-345, 354-357 (Textprobe).
  • Les dominicaines d'Unterlinden [Ausstellungskatalog Colmar, musée d'Unterlinden, 10.12.2000 - 10.7.2001], Tome 2: Catalogue des œuvres, Paris 2001, S. 90 (Nr. 125) [Peter Schmidt].
  • Peter Schmidt, Gedruckte Bilder in handgeschriebenen Büchern. Zum Gebrauch von Druckgraphik im 15. Jahrhundert (Pictura et Poesis 16), Köln/Weimar/Wien 2003, S. 334f.
  • Strasbourg 1400. Un foyer d'art dans l'Europe gothique. Catalogue sous la direction de Philippe Lorentz, Strassburg 2008, S. 177 (Nr. 32) [Philipp Lorentz].
  • Balázs J. Nemes, Dis buch ist iohannes schedelin. Die Handschriften eines Colmarer Bürgers aus der Mitte des 15. Jahrhunderts und ihre Verflechtungen mit dem Literaturangebot der Dominikanerobservanz, in: Kulturtopographie des deutschsprachigen Südwestens im späteren Mittelalter. Studien und Texte, hg. von Barbara Fleith und René Wetzel (Kulturtopographie des alemannischen Raums 1), Berlin/New York 2009, S. 157-214, hier S. 162. [online]
ArchivbeschreibungLudwig Pfannmüller (1913) 23 Bll.
Mitteilungen von Balázs J. Nemes, Sine Nomine
sw, Juni 2022