Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 2627

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
[a]Kopenhagen, Königl. Bibl., Fragm. 2557FragmentObere Hälfte eines Doppelblattes
[b]Kopenhagen, Königl. Bibl., Fragm. 2558FragmentUntere Hälfte des gleichen Doppelblattes

Inhalt 

Plenar / 'Evangelienharmonie', nd. (K)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgrößemind. 231 x 155 mm
Schriftraum187 x 118-120 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl34-35
BesonderheitenBlattzählung clxxiii und clxxx
Entstehungszeit2. Hälfte 14. Jh. (Borchling S. 239)
Schreibsprachend. (vgl. Borchling S. 239-242)

Forschungsliteratur 

Abbildungen[a]
[b]
Literatur
  • Conrad Borchling, Kopenhagener Bruchstücke eines mittelniederdeutschen Plenars des 14. Jahrhunderts, in: Festschrift Hans Vollmer zu seinem 70. Geburtstag (Bibel und deutsche Kultur XI), Potsdam 1941, S. 238-248 (mit Abdruck).
  • Petra Hörner, Zweisträngige Tradition der Evangelienharmonie. Harmonisierung durch den 'Tatian' und Entharmonisierung durch Georg Kreckwitz u.a. (Germanistische Texte und Studien 67), Hildesheim/Zürich/New York 2000, S. 261-267.
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisDie Übermittlung der aktuellen Signatur verdanken wir einer Mitteilung von Erik Petersen (Kopenhagen) vom Mai 2016.
Juli 2019