Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 3325

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Privatbesitz, Auktionshaus Sotheby's, London, Nr. 2003/35 [Verbleib unbekannt]CodexII + 23 + I Blätter

Inhalt 

Johann von Paltz: 'Die himmlische Fundgrube'

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße195 x 138 mm
Schriftraum?
Spaltenzahl1
Zeilenzahl28
Besonderheiten"Mit 21 großen Miniaturen. 30 teils figürl. Umrahmungen u. 1 Initiale mit Wappen" (Karl & Faber [1964], S. 8).
Entstehungszeit1508 (Bl. 9r; vgl. Kat. dtspr. ill. Hss. S. 1)
Schreibspracherheinfrk., nordhess., mit ripuar. Einfärbung (Kat. dtspr. ill. Hss. S. 3)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Karl & Faber (1964) S. 7
  • Kat. dtspr. ill. Hss. Tafel I [= Bl. 17r]
Literatur
  • Jacques Rosenthal. Katalog 36. Auswahl seltener und werthvoller Bücher, Bilderhandschriften, Inkunabeln und Autographen, München 1905, S. 78 (Nr. 295). [online]
  • Karl & Faber. Auktion 94 (18.-20. November 1964): Bücher, Autographen, Manuskripte [...], München 1964, S. 7-8 (Nr. 8).
  • Hartung & Karl. Auktion 37 (11.-13. Mai 1982): Manuskripte, Autographen, wertvolle Bücher, München 1982, S. 10 (Nr. 13).
  • Berndt Hamm, Johann von Paltz, in: 2VL 4 (1983), Sp. 698-706 + 2VL 11 (2004), Sp. 796, hier Bd. 4, Sp. 702.
  • Heribert Tenschert. Katalog XXI: Leuchtendes Mittelalter. 89 libri manu scripti 89 illuminati vom 10. bis zum 16. Jahrhundert, beschrieben von Eberhard König und Heribert Tenschert, Rotthalmünster 1989, S. 315-331 (Nr. 50).
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann, Bd. 5,1/2 (Gebetbücher, von Regina Cermann), München 2002, S. 1-6 (Nr. 43.1.1.). [online]
  • Sotheby's, London (Day of Sale 17 June 2003, Sale L03241): A Third Selection of Illuminated Manuscripts from the Tenth to the Sixteenth Centuries. The Property of Mr. J. R. Ritman and sold for the Benefit of the Bibliotheca Philosophica Hermetica, Amsterdam, London 2003, S. 175-181 (Nr. 35).
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
Februar 2021