Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 3607

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Straßburg, National- und Universitätsbibl., ms. 2933 (früher L germ. 725.4°)Codex122 Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-109r = Marquard von Lindau: 'Auszug der Kinder Israels' mit 'Dekalogerklärung'
Bl. 109v-122v = Marquard von Lindau: 'Hiob-Traktat' (Str1)
Bl. 122r-122v = Marquard von Lindau: 'Adventsbetrachtung' (Str1)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße220 x 142 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl32-33
BesonderheitenIm Vorderdeckel teilweise zerstörter Holzschnitt eingeklebt
Entstehungszeit1406 (?) (vgl. Bl. 122v)
Schreibspracheelsäss. (niederalem.) (Greifenstein S. 12)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildungen bei Gallica [= Vorderdeckel-Spiegel, Bl. 1r]
Literatur
  • Robert Priebsch, Deutsche Handschriften in England, Bd. 1, Erlangen 1896, S. 81f. (Nr. 86). [online]
  • Adolf Becker, Die deutschen Handschriften der Kaiserlichen Universitäts- und Landesbibliothek zu Straßburg (Katalog der Kaiserlichen Universitäts- und Landesbibliothek in Straßburg 6), Straßburg 1914, S. 58f. [online]
  • Ernest Wickersheimer, Strasbourg (Catalogue Général des Manuscrits des Bibliothèques Publiques de France, Départements 47), Paris 1923, S. 576f. [online]
  • Ottokar Bonmann, Marquard von Lindau und sein literarischer Nachlaß, in: Franziskanische Studien 21 (1934), S. 315-343, hier S. 328, Anm. 55 [unter "Berlin (Bibl. Philippica), cod. 3879"] und S. 332, Anm. 77 (Nr. I,1+8) [Nr. 1 unter: "Berlin (Bibl. Philippica), Cod. 3879"; nochmals Nr. 8 unter: "Straßburg, cod. germ. 725"].
  • Eckart Greifenstein, Der Hiob-Traktat des Marquard von Lindau. Überlieferung, Untersuchung und kritische Textausgabe (MTU 68), München 1979, S. 11-13.
  • Nigel F. Palmer, Latein, Volkssprache, Mischsprache. Zum Sprachproblem bei Marquard von Lindau, mit einem Handschriftenverzeichnis der 'Dekalogerklärung' und des 'Auszugs der Kinder Israel', in: Spätmittelalterliche geistliche Literatur in der Nationalsprache, Bd. 1 (Analecta Cartusiana 106,1), Salzburg 1983, S. 70-110, hier S. 109.
  • Nigel F. Palmer, Marquard von Lindau, in: 2VL 6 (1987), Sp. 81-126 + 2VL 11 (2004), Sp. 978, hier Bd. 6, Sp. 94.
Archivbeschreibungvorhanden
Dezember 2013