Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 3991

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Znaim / Znojmo, Bezirksarchiv, Cod. Z/II-302Codex191 Blätter

Inhalt 

Bl. 1-11 = leer
Bl. 12r-161v = 'Die Neue Ee'
Bl. 162 = leer
Bl. 163r-182r = 'Lucidarius' (Zn1)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße310 x 255 mm
Schriftraum215 x 140 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl35-37
BesonderheitenRaum für Illustrationen ausgespart
Entstehungszeit2. Hälfte 15. Jh. (Kat. dtspr. ill. Hss. S. 185)
Schreibsprachebair.-österr. (Kat. dtspr. ill. Hss. S. 186)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Hamburger S. 294 (Abb. 3) [= Bl. 35v/36r]
  • Ulmschneider S. 311 (Abb. 32) [= Einband (Beutelbuch)]
Literatur
  • Julius Feifalik, Beiträge zur deutschen Handschriftenkunde aus mährischen Bibliotheken und Archiven, in: Notizenblatt der historisch-statistischen Section der k.k. mährisch-schlesischen Gesellschaft zur Beförderung des Ackerbaues, der Natur- und Landeskunde, Brünn 1857, S. 53-56, 61-64, S. 53-56, 61-64, hier S. 63 (Nr. XL).
  • Hans Vollmer, Ober- und mitteldeutsche Historienbibeln (Materialien zur Bibelgeschichte und religiösen Volkskunde des Mittelalters I,1), Berlin 1912, S. 173 (Nr. 77). [online]
  • Hans Vollmer, Ein Reisebericht, in: Ein Reisebericht [...]. Passionen [...]. Dat nyge Testament [...]. Überblick [...]. Gesamtregister [...], hg. in Gemeinschaft mit Kurt Beckey und Siegfried Miers von Hans Vollmer (Bibel und deutsche Kultur X), Potsdam 1940, S. 1*-47*, hier S. 38*, Anm. 1.
  • Rukopisné Fondy Archivů v České Republice, Redaktor svazku: Marie Tošnerová (Průvodce Po Rukopisných Fondech V České Republice II), Prag 1998 [Einführung in dt. Sprache unter dem Titel: Handschriften in Archiven der Tschechischen Republik], S. 197.
  • Jeffrey F. Hamburger, Rewriting History. The Visual and the Vernacular in Late Medieval History Bibles, in: Zeitschrift für deutsche Philologie 124 (2005), Sonderheft S. 260-308, hier S. 278, 294.
  • The Splendor of the Word. Medieval and Renaissance Illuminated Manuscripts at The New York Public Library, ed. by Jonathan J. G. Alexander, James H. Marrow, and Lucy Freeman Sandler, New York 2005, S. 124, Anm. 19.
  • Freimut Löser, 'Lucidarius', Walther von der Vogelweide und der österreichische Bibelübersetzer. Einige Handschriftenfunde in Tschechien, in: Deutschsprachige Literatur des Mittelalters im östlichen Europa. Forschungsstand und Forschungsperspektiven, hg. von Ralf G. Päsler und Dietrich Schmidtke, Heidelberg 2006, S. 427-450, hier S. 430-436.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann, Bd. 7,1/2 (Historienbibeln, von Ulrike Bodemann), München 2008, S. 185f. (Nr. 59.13.5). [online]
  • Helgard Ulmschneider, Der deutsche 'Lucidarius', Bd. 4: Die mittelalterliche Überlieferungsgeschichte (Texte und Textgeschichte 38), Berlin/New York 2011, S. 310-313.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss und Norbert H. Ott, hg. von Kristina Freienhagen-Baumgardt, Pia Rudolph und Nicola Zotz, Bd. 8,5 (Lucidarius - Johann von Soest, 'Margreth von Limburg'), München 2020, S. 575f.
ArchivbeschreibungWalther Dolch (1910) 4 Bll.
Gisela Kornrumpf (München), Oktober 2020