Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 4587

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Berlin, Staatsbibl., mgo 481Codexnoch 292 Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-193r = Johannes von Indersdorf: 'Von dreierlei Wesen der Menschen' (b2)
Bl. 194r-260r = Thomas Peuntner: 'Büchlein von der Liebhabung Gottes' (1. Fassung) (B6)
Bl. 260v-286v = 'Speculum artis bene moriendi', dt. / Bearbeitung 3a: 'Spiegel des kranken und sterbenden Menschen'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße200 x 148 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl21-26
BesonderheitenSchreibernennung auf Bl. 286v: per manus pauli Sbeinfurter
Entstehungszeit1477 (vgl. Bl. 286v)
Schreibsprachenordbair. (Haage S. 221); mittelbair. (Schnell S. 136)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Robert Priebsch, Deutsche Handschriften in England, Bd. 1, Erlangen 1896, S. 114f. (Nr. 121). [online]
  • Hermann Degering, Neue Erwerbungen der Handschriftenabteilung II: Die Schenkung Sir Max Wächters 1912 (Mitteilungen aus der Königlichen Bibliothek III), Berlin 1917, S. 146f. [online]
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek III. Die Handschriften in Oktavformat und Register zu Band I-III (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek IX), Leipzig 1932 (Nachdruck Graz 1970), S. 159f. [online]
  • Bernhard Haage, Der Traktat 'Von dreierlei Wesen der Menschen', Diss. Heidelberg 1968, S. 221.
  • Bernhard Schnell, Thomas Peuntner, 'Büchlein von der Liebhabung Gottes'. Edition und Untersuchungen (MTU 81), München 1984, S. 136.
  • Karin Schneider, 'Speculum artis bene moriendi', in: 2VL 9 (1995), Sp. 40-49, hier Sp. 46.
Archivbeschreibung---
Juli 2014