Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 5005

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Kapstadt / Cape Town (Südafrika), Südafrikan. Bibl., Grey Ms. 4.c.8Codex182 Blätter

Inhalt 

Otto von Passau: 'Die 24 Alten' (Schmidt Nr. 107)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße310 x 208 mm
Schriftraum218 x 155 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl32
Besonderheitenillustriert
Schreibernennung auf Bl. 181vb: per me Stephanum Huttaus
Entstehungszeit1436 (vgl. B. 181vb)
Schreibspracheostschwäb. (Kat. dtspr. ill. Hss. S. 142)

Forschungsliteratur 

AbbildungenSteyn S. 87f. [= Bl. 4r, 25r]
Literatur
  • Antiquarischer Katalog der C. H. Beck'schen Buchhandlung in Nördlingen 48 (1858), S. 199 (Nr. 3359). [online]
  • Wieland Schmidt, Die vierundzwanzig Alten Ottos von Passau (Palaestra 212), Leipzig 1938 (Nachdruck New York 1967), S. 224f. (Nr. 107).
  • Leslie F. Casson, The Mediaeval Manuscripts of the Grey Collection in Saleroom and Bookshop, in: Quarterly Bulletin of the South African Library 14 (1959), S. 3-33, hier S. 29f.
  • Leslie F. Casson, MS. Grey 4 c 8: An illuminated copy of 'Die vierundzwanzig Alten', in: Quarterly Bulletin of the South African Library 15 (1960), S. 18-24.
  • Werner Besch, Sprachlandschaften und Sprachausgleich im 15. Jahrhundert. Studien zur Erforschung der spätmittelhochdeutschen Schreibdialekte und zur Entstehung der neuhochdeutschen Schriftsprache (Bibliotheca Germanica 11), München 1967, S. 67.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann und Gisela Fischer-Heetfeld, Bd. 1, München 1991, Bd. 1, S. 142-144 (Nr. 4.0.9) und Abb. 60. [online]
  • Karin Schneider, Berufs- und Amateurschreiber. Zum Laien-Schreibbetrieb im spätmittelalterlichen Augsburg, in: Literarisches Leben in Augsburg während des 15. Jahrhunderts, hg. von Johannes Janota und Werner Williams-Krapp (Studia Augustana 7), Tübingen 1995, S. 8-26, hier S. 22.
  • Carol Steyn, The Medieval and Renaissance Manuscripts in the Grey Collection of the National Library of South Africa, Cape Town, Vol. 2: Manuscripts 3.d.30 - 48.b.4-5 (Analecta Cartusiana 180), Salzburg 2002, S. 86-90.
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Klaus Graf
Elke Zinsmeister, Dezember 2020