Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 5175

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Klosterneuburg, Stiftsbibl., Cod. 1083Codex228 Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-173r = Jean de Mandeville: 'Reisebeschreibung' (dt. von Michel Velser) (K)
Bl. 174r-219r = Konrad Steckel: Übersetzung des China-Reiseberichts des Odorico de Pordenone (A)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße218 x 150 mm
Schriftraum147 x 93 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl19-28
Entstehungszeit1425 (vgl. Bl. 219r)
Schreibsprachebair.-österr. (Morrall [1974] S. LXXV)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Arthur Schoerner, Die deutschen Mandeville-Versionen. Handschriftliche Untersuchungen, Diss. Lund 1927, S. 35 (Nr. 7).
  • Josephine Waters Bennett, The Rediscovery of Sir John Mandeville (The Modern Language Association of America XIX), London 1954 (Nachdruck New York 1971), S. 318 (Nr. 32).
  • Eric John Morrall, The Text of Michel Velser's 'Mandeville' Translation, in: Probleme mittelalterlicher Überlieferung und Textkritik. Oxforder Colloquium 1966, hg. von Peter F. Ganz und Werner Schröder, Berlin 1968, S. 183-196, hier S. 190 (Nr. 11).
  • Gilbert Strasmann (Hg.), Konrad Steckels deutsche Übertragung der Reise nach China des Odorico de Pordenone (Texte des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit 20), Berlin 1968, S. 11-15 (mit Zahlendreher in der Signatur "1038").
  • Eric John Morrall (Hg.), Sir John Mandevilles Reisebeschreibung in deutscher Übersetzung von Michel Velser. Nach der Stuttgarter Papierhandschrift Cod. HB V 86 (Deutsche Texte des Mittelalters 66), Berlin 1974, S. LXXIII-LXXV.
  • Giulio Cesare Testa, Bozza per un censimento dei manoscritti odoriciani, in: Odorico da Pordenone e la Cina. Atti del convegno storico internazionale Pordenone 28-29 maggio 1982, a cura di Giorgio Melis (storia cultura arte economia 3), Pordenone 1983, S. 117-150, hier S. 134 (Nr. 130).
  • manuscripta.at - Mittelalterliche Handschriften in österreichischen Bibliotheken, >>> Direktlink zu dieser Handschrift. [online]
Archivbeschreibung---
Januar 2020