Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 5207

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Köln, Hist. Archiv der Stadt, Best. 7002 (GB 2°) 88Codex299 Blätter

Inhalt 

Bl. 192vb-198va = 'Erasmus von Formio' (Prosalegenden) (1)
Bl. 202ra-207vb = 'Anno' (Prosalegenden) (1)
Bl. 231v-245r = Marquard von Lindau: 'Hiob-Traktat' (Kö)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament und Papier
Blattgröße275 x 190 mm
Entstehungszeit1538 und 1539 (vgl. Bl. 180r, 295v)
Schreibspracheripuar. (Greifenstein S. 40)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Karl Menne, Deutsche und niederländische Handschriften (Mitteilungen aus dem Stadtarchiv von Köln, Sonderreihe: Die Handschriften des Archivs X,1), Köln 1931-1937, S. 490-500 (Nr. 232). [online: bis S. 146] [online: ab S. 147]
  • Werner Williams-Krapp, Studien zu 'Der Heiligen Leben', in: ZfdA 105 (1976), S. 274-303, hier S. 284 (Nr. 122).
  • Eckart Greifenstein, Der Hiob-Traktat des Marquard von Lindau. Überlieferung, Untersuchung und kritische Textausgabe (MTU 68), München 1979, S. 39-45.
  • Werner Williams-Krapp, Die deutschen und niederländischen Legendare des Mittelalters. Studien zu ihrer Überlieferungs-, Text- und Wirkungsgeschichte (Texte und Textgeschichte 20), Tübingen 1986, S. 75 (Sigle Kö1), S. 210 (Sigle Kö1).
  • Mikel M. Kors, De Middelnederlandse Brieven van Gerlach Peters († 1411). Studie en tekstuitgave (Middeleeuwse Studies 7), Nijmegen 1991, S. 29, 68.
  • Handschriftencensus Rheinland. Erfassung mittelalterlicher Handschriften im rheinischen Landesteil von Nordrhein-Westfalen mit einem Inventar, hg. von Günter Gattermann, bearbeitet von Heinz Finger, Marianne Riethmüller u.a., 3 Bde. (Schriften der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf 18), Wiesbaden 1993, Bd. II, S. 966 (Nr. 1680).
ArchivbeschreibungKarl Menne (1937) 22 Bll.
Ergänzender HinweisMikrofilm: Hill Museum & Manuscript Library (Source 36349).
Ein Teil-Mikrofilm dieser Handschrift befindet sich in: Marburg, Institut für deutsche Philologie des Mittelalters im Fachbereich 9 der Philipps-Universität (Signatur MRF 45+48).
Mitteilungen von Sine Nomine
September 2019