Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 5454

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Neustadt (Aisch), Kirchenbibl., Ms. 80Codex143 Blätter

Inhalt 

Bl. 2r-11r = 'St. Georgener Predigten' (Streu39)
Bl. 11r-37v = Predigt
Bl. 37v-50r = Predigt
Bl. 50r-112v = 'Vom dürren, grünen und goldenen Gebet'
Bl. 112v-132v = 'St. Georgener Predigten' (Streu39)
Bl. 132v-141v = Bertholt von Regensburg: Predigt

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße150 x 105 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl16-20
BesonderheitenDie Handschrift stammt laut Besitzvermerk auf Bl. 1v aus dem Nürnberger Dominkanerinnenkloster St. Katharina (mittelalterliche Signatur O XX)
Entstehungszeit2. Hälfte 15. Jh. (Seidel [2003] S. 142)
Schreibsprachebair. (Seidel [2003] S. 142)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Karin Morvay und Dagmar Grube, Bibliographie der deutschen Predigt des Mittelalters. Veröffentlichte Predigten (MTU 47), München 1974, S. 44, 52.
  • Kurt Otto Seidel, 'Die St. Georgener Predigten'. Untersuchungen zur Überlieferungs- und Textgeschichte (MTU 121), Tübingen 2003, S. 142.
  • Regina D. Schiewer und Kurt Otto Seidel (Hg.), Die St. Georgener Predigten (Deutsche Texte des Mittelalters 90), Berlin 2010, S. XLV.
  • Dokumentierende Rekonstruktion der Bibliothek des Nürnberger Katharinenklosters. [online]
  • Kurt Otto Seidel, Anleitung zum Gebet - eine Handschrift des Nürnberger Katharinenklosters in Neustadt a. d. Aisch. [online]
Archivbeschreibung---
November 2016