Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 6209

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
München, Staatsbibl., Cgm 640Codex93 Blätter (aus zwei Teilen [1-69; 70-92] zusammengebunden)

Inhalt 

Bl. 1r-61r = 'Stimulus amoris', dt. (Fassung B) (mü1)
Bl. 67va-69va = 'St. Georgener Predigten' (Streu37)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße270 x 195 mm
EntstehungszeitI: 1. Hälfte 15. Jh.; II: nach 1470/81 (Schneider S. 308)
Schreibsprachemittelbair. (Schneider S. 308)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Cgm 501-690 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,4), Wiesbaden 1978, S. 308-311. [online]
  • Falk Eisermann, 'Stimulus amoris'. Inhalt, lateinische Überlieferung, deutsche Übersetzungen, Rezeption (MTU 118), Tübingen 2001, S. 378f.
  • Kurt Otto Seidel, 'Die St. Georgener Predigten'. Untersuchungen zur Überlieferungs- und Textgeschichte (MTU 121), Tübingen 2003, S. 142.
  • Regina D. Schiewer und Kurt Otto Seidel (Hg.), Die St. Georgener Predigten (Deutsche Texte des Mittelalters 90), Berlin 2010, S. XLIV.
Archivbeschreibungvorhanden
Oktober 2010