Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 8504

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Privatbesitz, The Schøyen Collection, Oslo / London, MS 690Codexnoch 325 Blätter

Inhalt 

'Historienbibel' (Gruppe IIIa) (Vollmer Nr. 55)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße298 x 210 mm
Schriftraum200-210 x 140-150 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl29-33
Entstehungszeit15. Jh. (Vollmer [1912] S. 142); "ca. 1380" (The Schøyen Collection)
Schreibsprachebair.-österr. (Vollmer [1912] S. 143)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Vollmer (1925) Tafel IV (nach S. 352) [= Bl. 149r]
  • Leuchtendes Mittelalter S. 169 [= Einband], S. 171 [= Bl. 82r]
  • Zisska & Kistner Tafel II [= Bl. ? (Anfang Tobias)]
  • Farb-Abbildung im Internet [= Vorderer Spiegel / Bl. 1r]
Literatur
  • Hans Vollmer, Ober- und mitteldeutsche Historienbibeln (Materialien zur Bibelgeschichte und religiösen Volkskunde des Mittelalters I,1), Berlin 1912, S. 142f. (Nr. 55). [online]
  • Hans Vollmer (Hg.), Eine deutsche Schulbibel des 15. Jahrhunderts. Historia scholastica des Petrus Comestor in deutschem Auszug mit lateinischem Paralleltext, Teil 1 (Materialien zur Bibelgeschichte und religiösen Volkskunde des Mittelalters II,1), Berlin 1925, Tafel IV (nach S. 352).
  • Hans Vollmer (Hg.), Eine deutsche Schulbibel des 15. Jahrhunderts. Historia scholastica des Petrus Comestor in deutschem Auszug mit lateinischem Paralleltext , Teil 2 (Materialien zur Bibelgeschichte und religiösen Volkskunde des Mittelalters II,2), Berlin 1927.
  • Heribert Tenschert. Katalog XXV: Leuchtendes Mittelalter II. Sechzig illuminierte und illustrierte Manuskripte des Mittelalters und der Renaissance, Rotthalmünster 1990, S. 168-173 (Nr. 18).
  • Zisska & Kistner. Auktion 15/I (7.-10. Mai 1990): Handschriften - Autographen - Seltene Bücher, München 1990, S. 23f. (Nr. 125) und Tafel II.
  • Gisela Kornrumpf, Die österreichischen Historienbibeln IIIa und IIIb, in: Deutsche Bibelübersetzungen des Mittelalters. Beiträge eines Kolloquiums im Deutschen Bibel-Archiv, unter Mitarbeit von Nikolaus Henkel hg. von Heimo Reinitzer (Vestigia Bibliae 9/10 [1987/1988]), Bern u.a. 1991, S. 350-374, hier S. 355 (Nr. 55).
  • Ute von Bloh, Die illustrierten Historienbibeln. Text und Bild in Prolog und Schöpfungsgeschichte der deutschsprachigen Historienbibeln des Spätmittelalters (Vestigia Bibliae 13/14), Bern 1993, hier S. 73, Anm. 173.
  • Franz Lackner, Handschriften aus der Burg Kreuzenstein in der Österreichischen Nationalbibliothek, in: Codices Manuscripti 27/28 (1999), S. 9-36, hier S. 10, Anm. 10.
  • The Schøyen Collection (>>Bible >>1.5 Other Bible Translations >>1.5.5 The Germanic Bible) [online]
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine, Max Schmitz
Christine Glaßner / Gisela Kornrumpf (München) / Franz Lackner (Wien), März 2018