Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 8756

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Berlin, Staatsbibl., Hdschr. 413CodexI + 71 + I Blätter

Inhalt 

Bl. Ir-IIv, 68r-71v = ?
Bl.1r- 61r = 'Schachzabelbuch' (Zweite Prosafassung)
Bl. 61r-67v = 'Katharina von Alexandrien' (Prosalegenden)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße210 x 140 mm
Schriftraum154 x 102 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl26
BesonderheitenSchreiber: Hieronymus Weintrager (Aderlaß und Seelentrost S. 182, vgl. Bl. 67r)
Entstehungszeit1466 (Bl. 67r)
Schreibsprachebair. (Aderlaß und Seelentrost S. 182); bair.-österr. (Plessow S. 411)

Forschungsliteratur 

AbbildungenAderlaß und Seelentrost S. 182 [= Bl. 41v] (in Farbe)
Literatur
  • Seymour de Ricci with the assistance of W. J. Wilson, Census of Medieval and Renaissance Manuscripts in the United States and Canada, Bd. I, New York 1935 (Reprint 1961), S. 16 (Nr. 26). [online]
  • Gerard F. Schmidt (Hg.), Das Schachzabelbuch des Jacobus de Cessolis, O. P., in mittelhochdeutscher Prosa-Übersetzung (Texte des späten Mittelalters 13), Berlin 1961, S. 16.
  • Christopher U. Faye und William H. Bond, Supplement to the Census of Medieval and Renaissance Manuscripts in the United States and Canada, New York 1962, S. 9. [online]
  • Peter Jörg Becker und Tilo Brandis, Eine Sammlung von vierzig altdeutschen Handschriften für die Staatsbibliothek, in: Jahrbuch Preußischer Kulturbesitz 30 (1993), S. 247-280 [wieder in: Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Altdeutsche Handschriften (Kulturstiftung der Länder. Patrimonia 87), Berlin 1995, S. 9-40], hier S. 250.
  • Aderlaß und Seelentrost. Die Überlieferung deutscher Texte im Spiegel Berliner Handschriften und Inkunabeln, hg. von Peter Jörg Becker und Eef Overgaauw (Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Ausstellungskataloge N.F. 48), Mainz 2003, S. 182f. (Nr. 91) [Renate Schipke].
  • Oliver Plessow unter Mitwirkung von Volker Honemann und Mareike Temmen, Mittelalterliche Schachzabelbücher zwischen Spielsymbolik und Wertevermittlung. Der Schachtraktat des Jacobus de Cessolis im Kontext spätmittelalterlicher Rezeption (Symbolische Kommunikation und gesellschaftliche Wertesysteme. Schriftenreihe des Sonderforschungsbereichs 496, Bd. 12), Münster 2007, S. 411f., 478 (Register).
Archivbeschreibung---
mt, September 2020