Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 9401

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
München, Staatsbibl., Cgm 204Codex399 Blätter

Inhalt 

Oberdeutsche Bibeldrucke / 'Mentelin-Bibel' (GW 4295), Altes Testament (Druckabschrift)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße410 x 285 mm
Schriftraum265-290 x 178-195 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl46-55
Entstehungszeitvor 1473 (Schneider S. 33)
Schreibspracheostschwäb. (Schneider S. 33f.)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Schneider Tafel 2 [= Bl. 30r (in Farbe)]
Literatur
(in Auswahl)
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Cgm 201-350 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,2), Wiesbaden 1970, S. 33f. [online]
  • Heimo Reinitzer, Oberdeutsche Bibeldrucke, in: 2VL 6 (1987), Sp. 1276-1290 + 2VL 11 (2004), Sp. 1073f., hier Bd. 6, Sp. 1280 (Nr. c).
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann, Bd. 2, München 1996, S. 130-135 (Nr. 14.0.11) und Abb. 78-79. [online] [zur Beschreibung]
Archivbeschreibungvorhanden
Ergänzender HinweisVon der gleichen Hand auch Augsburg, Staats- und Stadtbibl., 2° Cod. 154; Gotha, Forschungsbibl. der Universität Erfurt, Cod. Chart. A 158; München, Staatsbibl., Cgm 205; München, Staatsbibl., Cgm 4482 (vgl. Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die mittelalterlichen Handschriften aus Cgm 4001-5247 [Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,7], Wiesbaden 1996, S. 149).
Mitteilungen von Sine Nomine
März 2021