Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 9696

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
München, Staatsbibl., Cgm 420Codex283 Blätter

Inhalt 

Bl. 106r-107r, 107v-129r = 'Vitaspatrum', dt. / Bairische Übersetzung

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße210 x 145 mm
EntstehungszeitAnfang 15. Jh. (Schneider S. 217)
Schreibsprachemittelbair. (Schneider S. 218)

Forschungsliteratur 

AbbildungenSW-Abbildung des Codex
Literatur
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Cgm 351-500 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,3), Wiesbaden 1973, S. 217-219. [online]
  • Rüdiger Blumrich, Überlieferungsgeschichte als Schlüssel zum Text. Angewandt auf eine spätmittelalterliche bairische Übersetzung der 'Vitaspatrum', in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie 41 (1994), S. 188-222, hier S. 215.
Archivbeschreibungvorhanden
Mitteilungen von Sine Nomine
Mai 2012