Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

'Alemannisches Kräuterbuch'

Vgl. Gundolf Keil, in: 2VL 11 (2004), Sp. 58f.

Überlieferung

■ = Codex | □ = Fragment | ○ = Sonstiges

  1. Freiburg i. Br., Universitätsbibl., Hs. 188
  2. Karlsruhe, Landesbibl., Cod. St. Georgen 73
  3. Solothurn, Zentralbibl., Cod. S 386

Weitere handschriftliche Textzeugen sind bisher nicht bekannt.