Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

'Lob der beständigen Frauen'

Vgl. Bernhard Schnell, in: 2VL 5 (1985), Sp. 865 + 2VL 11 (2004), Sp. 925.

Überlieferung

■ = Codex | □ = Fragment | ○ = Sonstiges

  1. Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 313
  2. Karlsruhe, Landesbibl., Cod. Donaueschingen 104
  3. München, Staatsbibl., Cgm 714

Weitere handschriftliche Textzeugen sind bisher nicht bekannt.

Ausgaben

  • Joseph von Laßberg (Hg.), Lieder-Saal. Das ist: Sammlung altteutscher Gedichte, 3 Bde., o. O. 1820-1825 (Nachdruck Darmstadt 1968), hier Bd. 2, S. 711-715 (Nr. 174). [Bd. 1 online]
  • Iulia-Emilia Dorobanţu, Jacob Klingner und Ludger Lieb (Hg.), Minnereden. Auswahledition, Berlin/Boston 2017, S.114-125 (nach Karlsruhe, Landesbibl., Cod. Donaueschingen 104 und München, Staatsbibl., Cgm 714). [online]