Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

'Die halbe Decke III'

Vgl. Ulla Williams, in: 2VL 3 (1981), Sp. 405-411, hier Sp. 407f.

Überlieferung

■ = Codex | □ = Fragment | ○ = Sonstiges

  1. Innsbruck, Landesmuseum Ferdinandeum, Cod. FB 32001
  2. München, Staatsbibl., Cgm 444
  3. Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 2885
  4. Privatbesitz, J. A. S.

Weitere handschriftliche Textzeugen sind bisher nicht bekannt.

Ausgabe

(Hinweis)

  • Klaus Ridder und Hans-Joachim Ziegeler (Hg.), Deutsche Versnovellistik des 13. bis 15. Jahrhunderts (DVN). 5 Bde., Berlin 2020.