Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Heinrich von Neustadt: 'Apollonius von Tyrland'

Vgl. Peter Ochsenbein, in: 2VL 3 (1981), Sp. 838-845 + 2VL 11 (2004), Sp. 633f.

Überlieferung

■ = Codex | □ = Fragment | ○ = Sonstiges

  1. Amorbach, Fürstl. Leiningensches Archiv, ohne Sign. (4)
  2. Gotha, Forschungsbibl. der Universität Erfurt, Cod. Chart. A 689
  3. Straßburg, National- und Universitätsbibl., ms. 2334 (früher L germ. 359.2°)
  4. Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 2879
  5. Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 2886

Weitere handschriftliche Textzeugen sind bisher nicht bekannt.

Schlagwörter

Heinrich von Neustadt

Ausgaben

  • Joseph Strobl (Hg.), Heinrich von Neustadt: Apollonius, Von Gotes Zuokunft. Im Auszuge mit Einleitung, Anmerkungen und Glossar, Wien 1875, S. 1-125 (in Auszügen nach Straßburg, National- und Universitätsbibl., ms. 2334 [früher L germ. 359.2°]). [online]
  • Samuel Singer (Hg.), Heinrichs von Neustadt 'Apollonius von Tyrland' nach der Gothaer Handschrift, 'Gottes Zukunft' und 'Visio Philiberti' nach der Heidelberger Handschrift (Deutsche Texte des Mittelalters 7), Berlin 1906 (Nachdruck Dublin/Zürich 1967), S. 3-328. [online]
  • Siehe auch Editionsbericht