Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

'Dietrichs Flucht'

Vgl. Hugo Kuhn, in: 2VL 2 (1980), Sp. 116-127 + 2VL 11 (2004), Sp. 353.

Überlieferung

■ = Codex | □ = Fragment | ○ = Sonstiges

  1. Berlin, Staatsbibl., mgf 1062
  2. Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 314
  3. Innsbruck, Universitäts- und Landesbibl., Frg. B 3
  4. Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 2779
    Linz, Landesarchiv, Buchdeckelfunde Sch. 3, II/4e
  5. Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. Ser. nova 2663

Weitere handschriftliche Textzeugen sind bisher nicht bekannt.

Ausgabe

(Hinweis)

  • Elisabeth Lienert und Gertrud Beck (Hg.), Dietrichs Flucht. Textgeschichtliche Ausgabe (Texte und Studien zur mittelhochdeutschen Heldenepik 1), Tübingen 2003.