Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 10215

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
München, Staatsbibl., Cgm 756Codex44 Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-21r = Albertanus von Brescia: 'Liber consolationis et consilii', dt. ('Melibeus und Prudentia')
Bl. 21v-27r = 'Vom Sakrament der Ehe'
Bl. 28r-33v = Niklas von Wyle: Übersetzung von 'Die athenischen Räte' (7. Transl.)
Bl. 42r-44v = Hans von Westernach: 'Von posheit und untrú'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße210 x 155 mm
Schriftraum130-150 x 95-98 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl26-29
Entstehungszeit3. Drittel 15. Jh. (Schneider S. 265)
Schreibspracheschwäb. (Schneider S. 265)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • J. Knight Bostock, Albertanus Brixiensis In Germany. Being an account of the Middle High German translations from his didactic treatises, Oxford 1924, S. 31.
  • Michael Dallapiazza, Eine schwäbische Ehelehre des 15. Jahrhunderts, in: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 106 (1984), S. 75-84 (mit Abdruck des Traktats 'Vom Sakrament der Ehe').
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Cgm 691-867 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,5), Wiesbaden 1984, S. 265-267. [online]
  • Angus Graham, Albertano of Brescia: Manuscripts containing Albertano's works in German translation and the associated short text Vom Lesen. [online]
Archivbeschreibungvorhanden
Mitteilungen von Sine Nomine
März 2021