Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 15217

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Leipzig, Universitätsbibl., Ms. 687Codex209 Blätter

Inhalt 

Bl. 73va-126vb = 'Heiligenpredigten nach Peregrinus von Oppeln' [früher: 'Buchwaldsche Heiligenpredigten'] (L)
Bl. 147ra-150vb, 208ra-209rb = Passionsharmonie

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße296 x 205-210 mm
Schriftraum220-245 x 155-170 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl36-45
BesonderheitenFederzeichnung auf Bl. 201v (Pensel S. 47)
Entstehungszeit1415 (Bl. 111r), 1416 (Bl. 126v)
Schreibspracheostmd. (Pensel S. 47)

Forschungsliteratur 

AbbildungenRupp (2018) S. 337 (Abb. 9) [= Bl. 166v] (in Farbe)
Literatur
(Hinweis)
  • Werner Williams-Krapp, 'Buchwaldsche Heiligenpredigten', in: 2VL 1 (1978), Sp. 1111f. + Monika Costard in 2VL 11 (2004), Sp. 302-305, hier Bd. 1, Sp. 1111 und Bd. 11, Sp. 302.
  • Franzjosef Pensel, Verzeichnis der deutschen mittelalterlichen Handschriften in der Universitätsbibliothek Leipzig. Zum Druck gebracht von Irene Stahl (Deutsche Texte des Mittelalters 70/3), Berlin 1998, S. 47-55. [online]
  • Michael Rupp, Wege der Theologie in die Volkssprache. Die deutschen Handschriften der Universitätsbibliothek Leipzig aus dem Kloster Altzelle, in: Die Zisterzienser und ihre Bibliotheken. Buchbesitz und Schriftgebrauch des Klosters Altzelle im europäischen Vergleich, hg. von Tom Graber und Martina Schattkowsky (Schriften zur sächsischen Geschichte und Volkskunde 28), Leipzig 2008, S. 191-210, hier S. 200-202.
  • Petra Hörner (Hg.), Passionsharmonien des Mittelalters. Texte und Untersuchungen, Berlin 2012, S. 9 (Sigle L2), 23, 26f., 131-146 (Abdruck).
  • Michael Rupp, Repräsentationen der Bibel in der Volkssprache. Studien zu den mittelalterlichen Handschriften mit deutschen Texten aus dem Zisterzienserkloster Altzelle (Scrinium Friburgense 40), Wiesbaden 2018, S. 267-290 (mit Abdruck von Bl. 125va-126vb, 166va-168vb, 182va-184va), 337.
Archivbeschreibungvorhanden
Mitteilungen von Gisela Kornrumpf, Sine Nomine
Februar 2021