Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 18437

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Innsbruck, Universitäts- und Landesbibl., Cod. 750Codex121 Blätter

Inhalt 

Astrologische Sammelhs., darin:
Bl. 12v-21r = Planetentraktate
Bl. 30vb-32ra = Jean de Mandeville: 'Reisebeschreibung' (dt. von Michel Velser) [Auszug] (Ib)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße305 x 210 mm
Entstehungszeit15. Jh. (Morrall [1974] S. LXXII)
2. Hälfte 15. Jh. (Neuhauser u.a. S. 252)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Eric John Morrall, Michel Velser and his German Translation of Mandeville's 'Travels', in: The Durham University Journal 55 [N.S. 24] (1962/63), S. 16-22, hier S. 17, Anm. 7.
  • Eric John Morrall, The Text of Michel Velser's 'Mandeville' Translation, in: Probleme mittelalterlicher Überlieferung und Textkritik. Oxforder Colloquium 1966, hg. von Peter F. Ganz und Werner Schröder, Berlin 1968, S. 183-196, hier S. 190 (Nr. 10).
  • Eric John Morrall (Hg.), Sir John Mandevilles Reisebeschreibung in deutscher Übersetzung von Michel Velser. Nach der Stuttgarter Papierhandschrift Cod. HB V 86 (Deutsche Texte des Mittelalters 66), Berlin 1974, S. LXXIIf.
  • Walter Neuhauser u.a., Katalog der Handschriften der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol in Innsbruck, Teil 8: Cod. 701-800 (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse, Denkschriften 456; Veröffentlichungen zum Schrift- und Buchwesen des Mittelalters II,4,8), Wien 2014, S. 252-262 [Petra Außerlechner].
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
Dorothea Heinig (Marburg), Februar 2018