Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 19804

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Cambridge (Mass.), Harvard College Libr. / Houghton Libr., MS Ger 288Codex177 Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-119v = Jean de Mandeville: 'Reisebeschreibung' (dt. von Michel Velser)
Bl. 120r-177v = Dietrich von Apolda: 'Vita S. Elisabeth', dt.

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße195 x 135 mm
Schriftraumca. 130-150 x 105 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl22-25
Entstehungszeit1431, Korrektur 1432 (Bl. 119v)
SchreibortNürnberg

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Eric John Morrall (Hg.), Sir John Mandevilles Reisebeschreibung in deutscher Übersetzung von Michel Velser. Nach der Stuttgarter Papierhandschrift Cod. HB V 86 (Deutsche Texte des Mittelalters 66), Berlin 1974 (ohne diese Hs.).
  • Digital Medieval Manuscripts at Houghton Library. MSS Ger(man). [online]
  • Les Enluminures. Textmanuscripts.com (Reference Number 88 [mit 5 Farb-Abbildungen]). [online]
  • Handschriftendokumentation (im Hollis Catalog) der Harvard University Cambridge (Mass.), >>> Direktlink zu dieser Handschrift. [online]
Archivbeschreibung---
Oktober 2019