Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 26021

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Berlin, Staatsbibl., mgo 1454CodexI + 205 Blätter (13 Faszikel, gez. S. 1-408)

Inhalt 

Theologische Sammelhs., darin u.a.:
Bl. 50r-63r = Heinrich Seuse: 'Büchlein der ewigen Weisheit' (100 Betrachtungen)
Bl. 77r-115v = Marquard von Lindau: 'Eucharistie-Traktat'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße120 x 90 mm
Schriftraum80-110 x 60-80 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl14-26
Entstehungszeit4. Viertel 15. Jh. (Heydeck)
Schreibsprachewestobd. (oberrhein.?)

Forschungsliteratur 

AbbildungenBassenge S. 189 [= S. 293, 377], S. 190 [= Einband] (jeweils in Farbe)
Literatur
(Hinweis)
  • Karl Bihlmeyer (Hg.), Heinrich Seuse, Deutsche Schriften, Stuttgart 1907 (Nachdruck Frankfurt a.M. 1961) (ohne diese Hs.). [online]
  • Annelies Julia Hofmann, Der Eucharistie-Traktat Marquards von Lindau (Hermaea N.F. 7), Tübingen 1960 (ohne diese Hs.).
  • Bassenge. Auktion 112 (16.-18. Oktober 2018): Wertvolle Bücher / Autographen, Berlin 2018, S. 188-190 (Nr. 503).
  • [Berlin] Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz. Handschriftenabteilung. Erwerbungen von 1997 bis 2019. [online]
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisNach freundlicher Mitteilung von Kurt Heydeck (Berlin) wurde die Handschrift im Oktober 2018 beim Auktionshaus Bassenge zum Verkauf angeboten und von der Staatsbibliothek zu Berlin erworben.
Januar 2019