Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 6462

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
München, Universitätsbibl., 4° Cod. ms. 788Codex108 Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-100r = 'Fürstenspiegel Wiewol all menschen erstlich entsprungen aus ainer wurczel Adam' (U), darin:
Bl. 30v-31r = Heinrich von Langenstein: 'Erkenntnis der Sünde' (Auszug)
Bl. 33v-42r = 'Sermo de corpore Christi' (deutsch)
Bl. 100v-101r = 'Vom Lesen'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße215 x 145 mm
Entstehungszeitum 1500 (Kornrumpf/Völker S. 187)
Schreibsprachemittelbair. (Brinkhus S. 14)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Gisela Kornrumpf und Paul-Gerhard Völker, Die deutschen mittelalterlichen Handschriften der Universitätsbibliothek München (Die Handschriften der Universitätsbibliothek München 1), Wiesbaden 1968, S. 187-191. [online]
  • Wieland Schmidt, Vom Lesen und Schreiben im späten Mittelalter, in: Festschrift für Ingeborg Schröbler zum 65. Geburtstag, hg. von Dietrich Schmidtke und Helga Schüppert (Beiträge zur deutschen Sprache und Literatur 95 [Sonderheft]), Tübingen 1973, S. 309-327, hier S. 322.
  • Peter Wiesinger, Rezension zu: Heinrich von Langenstein, Erchantnuzz der sund, hg. von Rainer Rudolf (Texte des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit 22), Berlin 1969, in: AfdA 88 (1977), S. 34-40, hier S. 37.
  • Gerd Brinkhus, Eine bayerische Fürstenspiegelkompilation des 15. Jahrhunderts. Untersuchungen und Textausgabe (MTU 66), München 1978, S. 14.
  • Angus Graham, Albertano of Brescia: Manuscripts containing Albertano's works in German translation and the associated short text Vom Lesen. [online]
Archivbeschreibung---
cg, November 2009