Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 7207

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Danzig / Gdańsk, Bibl. der Poln. Akademie der Wissenschaften (BGPAN), Ms. 1614Codex229 Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-108r = 'Sächsische Weltchronik' Rez. C (mit Fortsetzung) (Hs. 231)
Bl. 109ra-229v = 'Seelentrost' / 'Großer Seelentrost' mit Register (Dz)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße305 x 210 mm
Schriftraum230 x 160 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl32-35
BesonderheitenSchreiber: Steffan Polegen (Bl. 108ra) und Nicolaus Polegen (Bl. 227vb)
Entstehungszeit13. April 1416 (Bl. 108ra)
Schreibsprachend. (ostfäl.) (Wolf S. 114)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Otto Günther, Katalog der Handschriften der Danziger Stadtbibliothek, Bd. 2, Danzig 1903, S. 298f. [Bd. 2-4]
  • Margarete Schmitt (Hg.), Der Große Seelentrost. Ein niederdeutsches Erbauungsbuch des vierzehnten Jahrhunderts (Niederdeutsche Studien 5), Köln/Graz 1959, S. 30*. [online]
  • Jürgen Wolf, Die Sächsische Weltchronik im Spiegel ihrer Handschriften. Überlieferung, Textentwicklung, Rezeption (Münstersche Mittelalter-Schriften 75), München 1997, S. 114f. (Hs. 231). [online]
  • Gabriele von Olberg-Haverkate, Zeitbilder - Weltbilder. Volkssprachige Universalchronistik als Instrument kollektiver Memoria. Eine textlinguistische und kulturwissenschaftliche Untersuchung (Berliner Sprachwissenschaftliche Studien 12), Berlin 2008, S. 348-357.
ArchivbeschreibungArno Schmidt (1937) 5 Bll.
Jürgen Wolf, Februar 2010