Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 8473

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
[a]Breslau / Wrocław, Bibl. der Poln. Akademie der Wissenschaften, 6243 III, S. 49-70Fragment5 Querstreifen und 1 Blattecke
[b]Posen / Poznań, Gesellschaft der Freunde der Wissenschaften, ohne Sign. [verschollen]Fragment2 Streifen eines Doppelblattes
[c]Uppsala, Universitätsbibl., Fragm. germ. 6Fragment17 Bruchstücke von 9 Blättern

Inhalt 

'Christherre-Chronik' (Fragm. 10) [= a, b, c]
'Kaiserchronik' B [nur 'Crescentia'] (Schröder Nr. 26*) [= a]

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgrößeca. 235 x 178 mm
Schriftraumca. 185 x 150 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl36
VersgestaltungVerse abgesetzt
EntstehungszeitEnde 13. Jh. (Plate S. 29)
Schreibspracheobd. (Plate S. 29)

Forschungsliteratur 

AbbildungenPlate Abb. 19 (= [c], Bl. 1v)
Literatur
  • Richard Maria Werner, Bruchstücke mhd. Dichtungen aus polnischen Bibliotheken I, in: ZfdA 34 (1890), S. 242-263, hier S. 252-263 (Nr. 3+4) (mit Abdruck). [online]
  • Edward Schröder (Hg.), Kaiserchronik eines Regensburger Geistlichen (MGH Deutsche Chroniken I,1), Berlin 1895 (Neudruck Berlin/Zürich 1964), S. 439 (Nr. 26*). [online]
  • August Wundrack, Posener Bruchstücke der Christherre-Chronik, in: ZfdA 49 (1908), S. 381-384 (mit Abdruck von [b]). [online]
  • Erik Rooth, Die mittelalterlichen deutschen Handschriften einschliesslich der lateinischen mit deutschen Bestandteilen der Universitätsbibliothek zu Uppsala, in: Uppsala Universitetsbiblioteks minnesskrift 1621-1921, Uppsala 1921, S. 40-96, hier S. 94f.
  • Klaus Klein, Nochmals zu 'Verbleib unbekannt'. Wiederaufgefundene Handschriftenfragmente, in: ZfdA 121 (1992), S. 63-75, hier S. 65f.
  • Dorothea Klein, Heinrich von München und die Tradition der gereimten deutschen Weltchronistik, in: Studien zur 'Weltchronik' Heinrichs von München, Bd. 1: Überlieferung, Forschungsbericht, Untersuchungen, Texte, hg. von Horst Brunner, Redaktion: Dorothea Klein (Wissensliteratur im Mittelalter 29), Wiesbaden 1998, S. 1-112, hier S. 89f. (Nr. 70).
  • Ralf Plate, Die Überlieferung der 'Christherre-Chronik' (Wissensliteratur im Mittelalter 28), Wiesbaden 2005, S. 29 (Nr. 10), 234-241.
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die mittelalterlichen Fragmente Cgm 5249-5250 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,8), Wiesbaden 2005, S. 92. [online]
Archivbeschreibung[a], [b] ---
[c] Hjalmar Psilander (1915) 1 Bl.
Ergänzender HinweisVom selben Schreiber stammen auch Berlin, Staatsbibl., mgf 923 Nr. 12 [früher mgf 790] (vgl. Plate S. 239) sowie München, Staatsbibl., Cgm 5249/51a (vgl. Schneider S. 92)
Manuel Bauer, Dezember 2007