Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 9178

Aufbewahrungsort | Inhalt | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Berlin, Staatsbibl., mgo 25Codex

Inhalt 

l. 1r-8r = Thomas Hemerken von Kempen: 'Alphabetum parvum boni monachi', dt.
Bl. 12r-16r = Johannes Tauler: Predigt (B 18)
Bl. 16r-26r = Marquard von Lindau: Predigt 'De Corpore Christi', Teil 1, dt. ('Von dem heiligen Sacramente')
Bl. 27r-64r = 'Das Buch von geistlicher Armut' (Auszug: 4 Kapitel)
Bl. 97r-106r = 'Eine geistliche Geißel'

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek III. Die Handschriften in Oktavformat und Register zu Band I-III (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek IX), Leipzig 1932 (Nachdruck Graz 1970), S. 9. [online]
  • Hans Hornung, Daniel Sudermann als Handschriftensammler. Ein Beitrag zur Straßburger Bibliotheksgeschichte, Diss. (masch.) Tübingen 1956, S. 260-262. [online]
  • Johannes Gottfried Mayer, Die 'Vulgata'-Fassung der Predigten Johannes Taulers. Von der handschriftlichen Überlieferung des 14. Jahrhunderts bis zu den ersten Drucken (Texte und Wissen 1), Würzburg 1999, S. 212f. (Sigle B 18).
  • Ulrike Bodemann, Ein oberzil. Thomas von Kempen, 'Alphabetum parvum boni monachi', deutsch, in: Grundlagen. Forschungen, Editionen und Materialien zur deutschen Literatur und Sprache des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, hg. von Rudolf Bentzinger, Ulrich-Dieter Oppitz und Jürgen Wolf (ZfdA. Beiheft 18), Stuttgart 2013, S. 203-212, hier S. 210-212.
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
Januar 2015