Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 9389

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
München, Staatsbibl., Cgm 594Codex108 Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-71v = Jean de Mandeville: 'Reisebeschreibung' (dt. von Michel Velser) (Ma)
Bl. 73r-83r = 'Tundalus' (Übersetzung C) (C8)
Bl. 84r-107r = Thomas Prischuch: Rede über das Konzil zu Konstanz 'Des Consili Gruntvest'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße292 x 210 mm
Schriftraum198-215 x 137-145 mm (Bl. 84r-107r: 205-220 x 102-104 mm)
Spaltenzahl1
Zeilenzahl29-43
BesonderheitenSchreibernennung (Bl. 107r): Frater Benedictus Perger, Konventuale in Wessobrunn (Schneider S. 205)
Entstehungszeit1449 (vgl. Bl. 107r)
Schreibsprachemittelbair. (Schneider [1978] S. 205)
SchreibortWessobrunn (Schneider S. 205)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • SW-Abbildung des Codex
  • Schneider (1994) Abb. 208 [= Bl. 107r]
Literatur
(Hinweis)
  • Arthur Schoerner, Die deutschen Mandeville-Versionen. Handschriftliche Untersuchungen, Diss. Lund 1927, S. 38f. (Nr. 15).
  • Josephine Waters Bennett, The Rediscovery of Sir John Mandeville (The Modern Language Association of America XIX), London 1954 (Nachdruck New York 1971), S. 319 (Nr. 40).
  • Eric John Morrall, The Text of Michel Velser's 'Mandeville' Translation, in: Probleme mittelalterlicher Überlieferung und Textkritik. Oxforder Colloquium 1966, hg. von Peter F. Ganz und Werner Schröder, Berlin 1968, S. 183-196, hier S. 190 (Nr. 15).
  • Eric John Morrall (Hg.), Sir John Mandevilles Reisebeschreibung in deutscher Übersetzung von Michel Velser. Nach der Stuttgarter Papierhandschrift Cod. HB V 86 (Deutsche Texte des Mittelalters 66), Berlin 1974, S. LXXXV-LXXXVII.
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Cgm 501-690 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,4), Wiesbaden 1978, S. 205f. [online]
  • Nigel F. Palmer, 'Visio Tnugdali'. The German and Dutch Translations and their Circulation in the Later Middle Ages (MTU 76), München 1982, S. 255-257.
  • Karin Schneider, Die datierten Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München, Teil 1: Die deutschen Handschriften bis 1450 (Datierte Handschriften in Bibliotheken der Bundesrepublik Deutschland IV,1), Stuttgart 1994, S. 34f. und Abb. 208.
Archivbeschreibungvorhanden
März 2021