Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Elsässischer Anonymus: 'Der gestohlene Schinken'

Vgl. Ahrend Mihm, in: 2VL 2 (1980), Sp. 508f.

Überlieferung

■ = Codex | □ = Fragment | ○ = Sonstiges

  1. Dresden, Landesbibl., Mscr. M 67
  2. Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 314
  3. Karlsruhe, Landesbibl., Cod. Donaueschingen 104

Weitere handschriftliche Textzeugen sind bisher nicht bekannt.

Schlagwörter

Elsässischer Anonymus

Ausgaben

(Hinweis)

  • Joseph von Laßberg (Hg.), Lieder-Saal. Das ist: Sammlung altteutscher Gedichte, 3 Bde., o. O. 1820-1825 (Nachdruck Darmstadt 1968), Bd. 1, S. 283–288 (Abdruck von Karlsruhe, Landesbibl., Cod. Donaueschingen 104 unter 'Der ungetreue Nachbar'). [Bd. 1 online]
  • Franz Pfeiffer, Das maere vom bachen, in: ZfdA 7 (1849), S. 102-105 (Abdruck Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 314 bis Vers 116). [online]
  • Rudolf Kilian Weigand, Der 'Renner' des Hugo von Trimberg. Überlieferung, Quellenabhängigkeit und Struktur einer spätmittelalterlichen Lehrdichtung (Wissensliteratur im Mittelalter 35), Wiesbaden 2000, S. 255–262, (Abdruck Dresden, Landesbibl., Mscr. M 67).
  • Klaus Ridder und Hans-Joachim Ziegeler (Hg.), Deutsche Versnovellistik des 13. bis 15. Jahrhunderts (DVN). 5 Bde., Berlin 2020, Bd. 4, S. 19-25 (Nr. 128; Bearbeiter: Gudrun Felder, Christian Griesinger) mit Bd. 5, S. 435f. (engl. Übersetzung von Sebastian Coxon).