Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Otto von Botenlauben: Lyrik

Vgl. Silvia Ranawake, in: 2VL 7 (1989), Sp. 208-213.

Überlieferung

■ = Codex | □ = Fragment | ○ = Sonstiges

  1. Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 357
  2. Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 848
  3. München, Staatsbibl., Clm 4660
    München, Staatsbibl., Clm 4660a
  4. Prag, Nationalbibl., Cod. XXIII.F.128
  5. Stuttgart, Landesbibl., Cod. HB XIII 1

Schlagwörter

Otto von Botenlauben

Ausgaben

(Hinweis)

  • Burghart Wachinger, Deutsche Lyrik des späten Mittelalters (Bibliothek deutscher Klassiker 191, Bibliothek des Mittelalters 22), Frankfurt a.M. 2006, S. 10-17. [online]
  • Manuel Braun, Sonja Glauch und Florian Kragl (Hg.), Lyrik des deutschen Mittelalters (LDM), >>> Otto von Botenlauben. [online]