Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

'Bairisch-österreichisches Buch von Troja' (früher: 'Buch von Troja II')

Vgl. Karin Schneider, in: 2VL 1 (1978), Sp. 1100f.

Überlieferung

■ = Codex | □ = Fragment | ○ = Sonstiges

  1. Berlin, Staatsbibl., mgq 1145
  2. Klagenfurt, Landesarchiv, Arnoldstein, Kloster und Herrschaft, Hs 355
  3. Leipzig, Universitätsbibl., Ms. 1711a
  4. Leutkirch, Fürstl. Waldburg zu Zeil und Trauchburgsches Gesamtarchiv (auf Schloß Zeil), ZAMs 21
  5. Lüneburg, Ratsbücherei, Ms. Hist. C 2° 37
  6. Mailand, Bibl. Nazionale Braidense, AE.XIII.13
  7. Prag, Nationalbibl., Cod. I.B.6
  8. Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 2802

Ausgaben

  • Gerhard Peter Knapp, Hystoria Troyana. Ein frühneuhochdeutscher Prosaroman. Textedition und Einführung in den Text, Diss. Berlin 1970 (nach Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 2802).
  • Christine Marie Kallinger (Hg.), Das Buch von Troja II (Mikrofiche-Ausgabe), Diss. New York 1995.
  • Heribert A. Hilgers und Heinz Thoelen (Hg.), Das Bairisch-österreichische Buch von Troja ('Buch von Troja II'). Kritische Ausgabe (Wissensliteratur im Mittelalter 48), Wiesbaden 2012.